Leibniz im 21. Jahrhundert – Vergangenheit trifft Zukunft

Start
19:00
Ort

Presse Club Hannover, Arnswaldtstraße 6

Als reisender Universalgelehrter vernetzte er die Forschung in Europa und darüber hinaus bereits im 17. Jahrhundert: Gottfried Wilhelm Leibniz.

Per Postkutsche und mit dem Segelschiff tauschte er seine Ideen mit vielen Wissenschaftlern aus und hielt mit mehr als 1.100 Briefpartnern in 16 Ländern Kontakt. In vielen Fächern schlug er Breschen in das Dickicht des wissenschaftlichen Neulands und schuf eine Topographie des Wissens, die in ihrem umfassenden und universalen Ansatz bis heute einzigartig geblieben ist.

Trotz der 376 Jahre, die zwischen Leibniz‘ Lebenszeit und heute liegen, hat er uns immer noch etwas zu sagen. Er stürzte er sich in das Abenteuer der Erkenntnisgewinnung – in einer Zeit, in der die Erklärungen über das Wesen der Wirklichkeit meist aus der Bibel abgeleitet waren.  In Delft schaute er durch das Mikroskop von Antonii van Leuvenhooke und sah die „Samentierchen“. Er fand eine Synthese aus den Erkenntnissen der Naturwissenschaft seiner Zeit und der Idee von einem Schöpfergott.

Leibniz bildete eindrucksvoll eine Schnittstelle zwischen Naturwissenschaft, Politik, Philosophie und Theologie. Das Faszinierende ist die große Komplexität seines Denkens und sein Anspruch, das Leben, die Welt, das Universum, unsere Wirklichkeit vollständig und umfassend – also im Ganzen – zu erfassen.

Was uns heute interessiert, ist die Kraft seiner Ideen, die die von ihm hinterlassenen Schriften immer noch ausstrahlen. Sie können uns für die immer noch aktuellen Fragestellungen am Rande unseres Erkenntnishorizontes neue Denkräume eröffnen.

Dr. Ariane Walsdorf ist Wissenschafts- und Technikhistorikerin an der Leibniz Universität Hannover. Im Referat für Kommunikation und Marketing betreut sie den Schwerpunkt Gottfried Wilhelm Leibniz. Ihre aktuelle Publikation „Gottfried in a Nutshell“ finden Sie hier.

Fotohinweis

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos erstellt, die wir zur Berichterstattung auf unserer Webseite, in Social-Media-Kanälen und ggf. auch in anderen Medien nutzen. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Aufnahmen, die während der Veranstaltung von Ihnen gemacht werden, ohne Vergütungsanspruch für diese Zwecke verwenden.