Dienstag, Februar 14, 2017

Zeit Items
>
19:00 Einstein und die Gravitationswellen

Wissenschaftspreis, Staatspreis, Nobel… (?) – unser Hauptreferent an diesem Abend, Prof. Dr. Karsten Danzmann, hat vor kurzem zweifelsohne Geschichte geschrieben. Denn der Hannoveraner hat in Hannover, gemeinsam mit anderen Forschern eines weltumspannenden Teams, bewiesen, dass Albert Einstein recht hatte.

Einstein hatte seinerzeit im Rahmen seiner allgemeinen Relativitätstheorie die Existenz von Gravitationswellen beschrieben, Wellen also, die während ihrer Ausbreitung durch den Raum vorübergehend Stauchungen und Streckungen von Abständen im Raum verursachen, den Weltraum also selbst verändern, die berühmten Schwarzen Löcher formen.

Klingt komplex? Ist es auch. Aber unser Referent hat nicht nur die Fähigkeit, mittels selbstentwickelter Lasertechnologie zu beweisen, dass Einstein recht hatte. Er hat vor allem auch die Gabe, diese komplexen Berechnungen so zu erklären und sie seinen Zuhörern bildhaft so zu demonstrieren, dass sie wirklich anschaulich und – verständlich – werden.

Informationen und Anmeldung